Beiträge


Alle Leistungen des Vereins können ausschließlich von Mitgliedern in Anspruch genommen werden. Eine Mitgliedschaft ist für Arbeitnehmer, Beamte und Rentner möglich. Der Verein arbeitet nicht gewinnorientiert, sondern lediglich kostendeckend. Es handelt sich um eine Selbsthilfeeinrichtung von Arbeitnehmern für Arbeitnehmer zur Hilfeleistung in Einkommensteuerfragen. Der Lohnsteuerzahler e.V. wurde 1976 von der Oberfinanzdirektion Köln als Lohnsteuerhilfeverein anerkannt.


Beratungsbefugnis

Wir sind nach dem Steuerberatungsgesetz berechtigt, unseren Mitgliedern Hilfe in Einkommensteuersachen zu leisten, wenn diese

  • Arbeitnehmer oder Rentner sind.
  • keine steuerpflichtigen Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit erzielen.
  • Einnahmen aus Kapitalvermögen oder Vermietung haben, die insgesamt die Höhe von 13.000 € bzw. bei Ehegatten 26.000 € nicht übersteigen.

Beitragsordnung

Es gibt keine Aufnahmegebühr. Mit dem Mitgliedsbeitrag sind alle Leistungen abgegolten.

Der Jahresbeitrag beträgt 220 Euro. Aus sozialen Gründen kann der Beitrag unter Berücksichtigung der Einkommensverhältnisse ermäßigt werden. Hierbei sind die Bruttoeinnahmen aus sämtlichen Arbeitsverhältnissen, Zinserträge, Miet- und Renteneinnahmen, Einnahmen aus privaten Veräußerungsgeschäften sowie steuerfreie Einnahmen (z.B. Lohnersatzleistungen) zugrunde zu legen. Der ermäßigte Beitrag beträgt:

  • bis 15.000 € Einkommen - 50 € Beitrag
  • bis 20.000 € Einkommen - 60 € Beitrag
  • bis 25.000 € Einkommen - 70 € Beitrag
  • bis 30.000 € Einkommen - 80 € Beitrag
  • bis 35.000 € Einkommen - 90 € Beitrag
  • bis 40.000 € Einkommen - 105 € Beitrag
  • bis 50.000 € Einkommen - 125 € Beitrag
  • bis 60.000 € Einkommen - 150 € Beitrag
  • bis 70.000 € Einkommen - 170 € Beitrag
  • bis 80.000 € Einkommen - 190 € Beitrag

Lt. Anordnung der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen ist bei Zahlung des Mitgliedbeitrages nach dem 30.04. eines Jahres eine Verspätungsgebühr in Höhe von 5,- Euro zu erheben.

Sie möchten Mitglied werden? Wenden Sie sich bitte in diesem Fall an eine Beratungsstelle; ein freundlicher Mitarbeiter hilft Ihnen gerne weiter. Die Satzung des Vereins finden Sie unter dem gleichnamigen Menü-Punkt.

(Stand 2016)